Feedbacks

Frau Brigitte L./ Verdauungsbeschwerden

Liebe Theres- Dein fachliches, breites Wissen und Können, deine Empathie, dein liebevolles Vorgehen hat mir physisch und psychisch über meine schwierige Zeit sehr geholfen. Deine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten haben bei meinen Symptomen gut gewirkt und dafür bin ich dir sehr dankbar!

Herr Adriano N./ Fuss-/Kniebeschwerden

Was mit leichter Skepsis anfing endete mit voller Begeisterung! Am Anfang kam ich mit starken Knie – Fussgelenkschmerzen, die ersten zwei Behandlungen eher schmerzhaft, aber dann. Bei jeder weiteren Sitzung deutliche Verbesserung bis komplett schmerzfrei. Treppen laufen, Springen, Wandern kein Problem mehr. Danke Theres!

Frau Salome H./ Schlafstörungen und Verdauungsbeschwerden

Bezüglich meiner Bauchschmerzen hatte ich schon mehrere Arzttermine, welche mich jedoch nicht weitergebracht haben.Ich hatte immer wieder mit Bauchkrämpfen und starken Blähungen zu kämpfen.Anfangs fühlte ich mich sehr ausgelaugt und erschöpft, aufgrund meiner Schlafstörungen.Nach insgesamt 4 Monaten Akupunktur-Behandlungen,fühle ich mich heute wieder voller Energie und kann die ganze Nacht ruhig durchschlafen.Zudem habe ich keine Bauchkrämpfe mehr und meine Blähungen sind viel besser geworden.Während der Behandlung fühlte ich mich immer sehr wohl und gut aufgehoben.Sogar gegen meine starken Nackenverspannungen,konnte Theres mir durch Gua Sha und Schröpfen helfen.Vielen Dank für die tolle Erfahrung und Unterstützung!

Frau Katja M./ Schwangerschafts-Geburtsvorbereitung

Ab der 35. SS-Woche besuchte ich die Akupunktur von Theres Lieberherr, mit dem Ziel eine termingerechte und natürliche Geburt zu erleben. Die Betreuung war sehr professionell, flexibel, persönlich und auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Die Akupunktur bei Theres hebt sich deutlich ab, da sichtlich keine Massentherapie und somit eine grosse Individualität stattfindet. Sie nimmt sich sehr viel Zeit für die ausführliche Anamnese, um die Therapie genau nach den Bedürfnissen abzustimmen.Die Akupunktur löste gegen Ende eine spürbare Kontraktion der Gebärmutter aus und das Kind kam schliesslich auf dem natürlichen Weg auf die Welt.

Frau Isabelle R./ Restless-Legs-Syndrom

Ich habe seit Jahren das Restless-Legs-Syndrom und musste täglich Medikamente für Parkinsonkranke nehmen. Nach 2 Monaten in Behandlung konnte ich die Medikamente absetzen und bin jetzt beschwerdefrei. Momentan bin ich weiter in Behandlung und bin überzeugt, dass meine Schlafprobleme auch noch besser werden.